Heine, Anita

Persönlich …

Foto

Anita Heine wurde 1938 in Neukirchen im schönen Erzgebirge geboren. Ihre Schulzeit verbrachte sie in der „Erwin-Hartsch-Schule“ ihres Geburtsortes.

Als 15-jähriges Mädel trat sie  mit Begeisterung im heimatlichen Volkstheater auf und wählte diese Freizeitgestaltung zu ihrem Hobby Nummer 1.  In den Schulfächern fühlte sie sich bei Themen der Literatur und Geschichte am wohlsten.

Nach einer Friseurlehre sah sie sich nach anderern Berufsmöglichkeiten um und entschied sich für die Ausbildung zur Industriekauffrau.  Damit fand sie in der Konstruktionsabteilung eines großen Werkes ihren Arbeitsplatz. Ihre Begeisterung für Literatur und Musik konnte sie in der modernen Funkabteilung des Großbetriebes  als Sprecherin ehrenamtlich ausleben.  Sie bekam bald eine eigene Sendung, für die sie auch als Redakteurin verantwortlich war.  Sie wurde 1990 als Redakteurin schriftlich anerkannt. Texten machte ihr immer Freude, so dass sich ihre Kinder oder Freunde für die Gestaltung festlicher Anlässe gerne an sie wandten.

Mit ihrem Mann lebt sie in Chemnitz. Ihre Kinder sind längst auch verheiratet und ihre drei Enkelkinder bereiten ihr große Freude.  Möge allen Kindern ein Krieg erspart bleiben, den die Großeltern in ihrer Kindheit leider noch erleben mußten..

Ihr erstes Kinderbuch mit dem schönen Titel Goldstreif – Die Entführung eines Granatapfels erscheint nun im Verlag Kern.

Ganz privat …

Die Autorin über sich selbst.

Meine Lieblingsbücher: Klassiker, wie z.B. Tolstoi, Nexö und alles, was fesselnd geschrieben ist.

Ich lese zur Zeit: Kriminalliteratur

Meine Lieblingsmaler: Monet und ähnliche Maler

Mein Lieblingskomponist: alle deutschen und italienischen Komponisten

Dies natürliche Gabe möchte ich besitzen: Singen im Opernfach

Mein Hauptcharakterzug ist: Feinfühligkeit, Empfindlichkeit, aber auch ausgeprägte Hilfbereitschaft

Mit dieser Person würde ich gerne einmal diskutieren: mit einem wirklich durch und durch ehrlichen Menschen

Diese Person(en) bewundere ich: Ärzte in der 3. Welt

Vollkommenes Glück bedeutet für mich: dass kein Krieg mehr die Menschen belastet

Unglück bedeutet für mich: wenn meinen liebsten Menschen etwas Schlimmer passiert. Gott verhüte es.

Da würde ich gerne leben: am Meer

Mein Lieblingsessen: alles, was gut schmeckt. Kartoffeln möchte ich dabei nicht missen

Mein schönstes Erlebnis: sind alle Erlebnisse, die schön waren

Was ich liebe: die Natur, wenn Menschen freundlich und gut sind

Was ich verabscheue: Habgier, Missgunst und Überheblichkeit

Mein größter Fehler: Zu empfindlich

Diese Fehler würde ich verzeihen: Eitelkeit und unordentlich zu sein.

Das ist noch geplant: Ein Bäumchen in meinem Garten und zu helfen, wo ich gebraucht werde

Mein Lebensmotto: Tolstoi beizupflichten, wenn er sagt: Der Reiz des Lebens ist Licht und Schatten, und das muss ich akzeptieren

_________________________________________________________________

Ihr Buch:

9783957160874

Goldstreif

Die Entführung eines Granatapfels

Autorin: Anita Heine
© Verlag Kern, Bayreuth
ISBN 9783957160874
ISBN E-Book: 9783957160614
1. Auflage 2014

Broschiert, 80 Seiten, 14 farbige Bilder
Sprache: Deutsch

>>mehr über das Buch und Bestell-Link

Presse:

Freie Presse Chemnitz:
Mit 76 schrieb Anita Heine ihr erstes Buch.
Datum: 29.07.2014 | Size: 180.08 KB | Downloads: 766

____________________________________________________

Profil Stand: Juli 2014

© Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert noch gedruckt werden.