Gabriel, Dr. Barbara

Persönlich ..

foto-gabriel-bearb

Barbara Gabriel ist 1942 im schönen Städtchen Ilmenau in Thüringen geboren. Der Vater verstarb früh, trotzdem wuchs sie behütet auf. Mit ihren Freundinnen erlebte sie eine fröhliche Kindheit, Beeren pflücken im Wald zum Verkauf, aber auch wandern, baden und in jedem Sommer Ferienlager. Mit kleinen Gedichtchen und eigenen Strophen zu bekannten Liedern zeigte sich bereits eine Neigung zur poetischen Umsetzung von Tagesfragen.

Familienangehörige in Weimar weckten frühzeitig das Interesse für weit zurückliegende Ereignisse der Menschheitsentwicklung und der Geologie.

So kam es, dass sie 1958 eine Lehre als Präparator am geologisch/paläontologischen Institut der Uni Halle begann, das Abitur wurde an der Abendschule in Halle absolviert. Nach Abschluss des Geologiestudiums 1968 wechselte sie die Fachrichtung. Grundwasser tief unter der Erde wurde zum wichtigen Lebensinhalt und beschäftigt die Autorin – gemeinsam mit ihren Mann aus der gleichen Branche – immer noch.

1974 kehrte sie mit ihrer Familie nach Thüringen zurück (zunächst nach Erfurt und ab 2003 wieder nach Ilmenau)

Die Autorin hat 2 Kinder, ihr Mann 4 und seit 43 Jahren leben sie aktiv eine Patchwork-Familie. Inzwischen gibt es 11 Enkel und 7 Urenkel!

Das Gartenhaus in abenteuerlicher Umgebung am Waldrand in der Nähe von Suhl war für die Familie von 1976 – 2014 zu allen Jahreszeiten eine Heimat. Hier wurden Zwerge und Trolle in tiefen feuchten Tälern gesucht und Märchen erdacht – auch Angi und Diabo wurden geboren!

Zur Einschulung bekam bisher jeder Urenkel ein eigenes Buch mit den Abenteuern von Angi und Diabo.

______________________________________________________

Ganz privat …

Die Autorin über sich selbst

Meine Lieblingsbücher: Viele, nicht zu entscheiden

Ich lese zur Zeit: Clemens Kuby: „Unterwegs in die nächste
Dimension“

Meine Lieblingsmaler: CasDar David Friedrich

Mein Lieblingskomponist: Kommt auf meine Stimmungslaqe an

Nachfolgendes künstlerisches Ereignis halte ich für bedeutungsvoll: Tanze und Gesänge von Eingeborenen, Kulturout darf nicht verloren oehen

Dies natürliche Gabe möchte ich besitzen: Alle Menschen ohne Sprachbaniere zu verstehen

Mein Hauptcharakterzug ist: Freundlichkeit, Toleranz, Neugierde

Diese Person(en) bewundere ich: Reisende als Mittler zwischen Kultur und Menschheitsentwickluno seit lanoer Zeit

Vollkommenes Glück bedeutet für mich: Mit meiner Familie und meinen Freunden in Eintracht zu leben

Unglück bedeutet für mich: Bei schwerem Unglück nicht helfen zu
können

Da würde ich gerne leben: ln andere Länder reisen und wieder nach
Hause kommen

Mein schönstes Erlebnis: Es qibt sehr viele. schwer zu entscheiden

Was ich liebe: Abuvechslung – Kontakte mit Familie und
Freunden. im Wald wandern. baden. lesen

Was ich verabscheue: Schlecht über andere zu sprechen, anderen
absichtlich wehe tun

Mein größter Fehler: Sehr breit oefächerte lnteressen

Diese Fehler würde ich vezeihen: Unabsichtliche Schädigung. Schusseliqkeit

Das ist noch geplant: Wieviel Zeit bleibt mir noch?

Mein Lebensmotto: Es ist schön, auf dieser Welt zu leben

___________________________________________

Ihre Werke:

Angi und Diabo_Bd1_web

Die Abenteuer von Angi und Diabo
Band 1: Flucht

96 Seiten, Hardcover
Verlag Kern GmbH
Buch: ISBN    978-3-95716-255-7
E-Book: ISBN  978-3-95716-249-6
Details und Bestellung >>hier

__________________________________________________

Angi und Diabo_Bd2_web

Die Abenteuer von Angi und Diabo
Band 2: Trolle und andere Freunde

132 Seiten
Verlag Kern GmbH
Buch: ISBN   978-3-95716-256-4
E-Book: ISBN  978-3-95716-250-2
Details und Bestellung >>hier
__________________________________________________

Profil Stand: August 2018

© Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert noch gedruckt werden.