Lamprecht, Maria-Ilona E.

Persönlich …

portrait-lamprechtMario-Ilona E. Lamprecht wurde zu Beginn des Zweiten Weltkrieges im pommerschen Demmin geboren. Ihre dramatische Nachkriegsgeschichte wird symptomatisch für das Leben im Osten des geteilten Landes. Schon als Jugendliche lernt sie die verschiedenen Facetten des DDR-Staates kennen. Liebesbriefe und Treffen mit einem Westdeutschen werden ihr zum Verhängnis. In der Zeit danach ist ihr junges Leben geprägt von Schuldgefühlen und depressivem Leid. Drei Jahrzehnte lang war sie im Finanzwesen tätig. Die ihr angebotene Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Staatssicherheit und ein Eintritt in die SED hätten ihr berufliches Fortkommen erleichtern können. Auch nach einem Umzug zu ihrem Mann in die so genannte Sperrzone wurde sie bis zum Mauerfall weiterhin von der Staatssicherheit bespitzelt.

Ganz privat …

Die Autorin über sich selbst

Meine Lieblingsbücher: Biografien, historische Romane

Ich lese zur Zeit: Der Krieg hat kein weibliches Gesicht v. Swetlana Alexijewitsch

Mein Lieblingsmaler: Monet, Van Gogh

Meine Lieblingskomponisten: Chopin, P. Tschaikowsky, Gershwin

Nachfolgendes künstlerisches Ereignis halte ich für bedeutungsvoll: Ein Opernabend mit Anna Netrebko

Diese natürliche Gabe möchte ich besitzen: In die Zukunft schauen k nnen

Mein Hauptcharakterzug ist: Gerechtigkeit, Ehrlichkeit

Mit dieser Person würde ich gerne einmal diskutieren: Sahra Wagenknecht

Diese Person(en) bewundere ich: Angela Merkel,  Ärzte ohne Grenzen, Menschen, die sich für andere einsetzen

Vollkommenes Glück bedeutet für mich: Harmonie in der Familie, Ausgeglichenheit

Unglück bedeutet für mich: schwere Krankheit, Tod eines lieben Menschen

Da würde ich gerne leben: nach vielen wunderbaren Eindrücken war ich gern wieder Zuhause

Mein Lieblingsessen: Lachs in verschiedenen Variationen, Gänsebraten, Thüringer Klöße, Rotkraut, Rotwein-Schokolade beim Stimmungstief

Mein schönstes Erlebnis: Die Geburt meiner Kinder, der Mauerfall 1989

Was ich liebe: Das Schreiben, Gespräche mit intelligenten Menschen, die herrliche Natur

Was ich verabscheue: Kriege, Menschenrechtsverletzungen, Lügen, Arroganz, Neid, Kindersklaven in der 3. Welt

Mein größter Fehler: Bis 1989 war ich zu gutgläubig, ahnte nicht, wozu Menschen fähig sein können

Diese Fehler werde ich verzeihen: eine ehrliche Entschuldigung

Das ist noch geplant: ein Roman

Mein Lebensmotto: Die Hoffnung nie aufgeben, es gibt immer wieder Licht am Ende des Tunnels

Meine Linkempfehlung: www.verlag-kern.de

Link zu meinem ersten Buch >> hier

Ihr neues Buch:

9783957162137

Das Nonplusultra erleben
Wahre Geschichten

© 2015 Verlag Kern
Autorin: Maria-Ilona E. Lamprecht
ISBN: 9783957162-173
E-Book: 9783957162-090
1. Auflage, August 2016
Softcover, 224 Seiten

>> mehr

_________________________________________________________________

Lesungen 2017

Am 26. 1. um  14.30 Uhr in der Bibliothek in Zella-Mehlis.

Am 22.2.17 um 19.00 Uhr in der Bibliothek Schmalkalden.

Lesungen 2016

Maria-Ilona Lamprecht liest aus ihrem Buch Das Nonplusultra erleben

am 23. 9. 16 , 19:00 Uhr,  Römhild im Schloss, Glücksburg, 98630 Römhild, Griebelstr. 28

am   2. 11. 16,  Lesung  im Amtshaus in Themar

am  19. 01. 17, 19.30 Uhr,  Lesung in der Bibliothek Hildburghausen

_________________________________________________________________

Profil Stand: Januar 2017

© Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert noch gedruckt werden.