Enderle, Manfred

Manfred Enderle (Foto Denk)

Persönlich …

Manfred Enderle, geboren in Unterfahlheim (Bayern) lebt und arbeitet in 89340 Leipheim-Riedheim. Er ist verheiratet und hat  zwei Söhne. 30 Jahre hat er als Dolmetscher, Übersetzer und Industriekaufmann gearbeitet.  Nun  ist er im Ruhestand.

Enderle veröffentlichte über 100 mykologischen Arbeiten in zahlreichen Fachzeitschriften und Büchern. Er schrieb drei Pilzbücher. Mit 40 Jahren erhielt er das Bundesverdienstkreuzes am Bande, danach verschiedene Wissenschaftspreise und Umweltpreis des Landkreises Günzburg.  2006 veröffentlichte er den Naturkrimi „Nachtwanderer“, sowie die Gedichtbände „Gedichte aus dem Donautal“ und „Liebe, Kneipe und Natur“, sowie Texte in verschiedenen Anthologien; 2010 brachte er das Buch „Gedichte aus dem Ulmer Winkel“ heraus.

Er ist Mitglied in zwei Literaturvereinen und arbeitet, weil es ihm Spaß macht, als Lektor für verschiedene Verlage.

Ganz privat …

Manfred Enderle über sich selbst

Meine Lieblingsautoren: Hermann Hesse, Sandor Marai, Stefan Zweig

Ich lese zur Zeit: „Ende der Durchsage“ von Charles Bukowski

Meine Lieblingsmaler: Salvador Dali, Surrealisten

Mein Lieblingskomponist: Peter Tschaikowsky

Dies natürliche Gabe möchte ich besitzen: Toleranz

Mein Hauptcharakterzug ist: Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit

Mit dieser Person würde ich gerne einmal diskutieren: Marcel Reich-Ranicki

Diese Person(en) bewundere ich: Pilzforscher German J. Krieglsteiner

Vollkommenes Glück bedeutet für mich: Gesundheit und ein Glas Weizenbier

Unglück bedeutet für mich: Krankheit in der Familie

Da würde ich gerne leben: Schwabenland

Mein Lieblingsessen: Sauerbraten, Kässpätzle, Wurstsalat

Mein schönstes Erlebnis: Wird nicht verraten

Was ich liebe: Meine Familie, Gedichte, gute Geschichten

Was ich verabscheue: Unehrlichkeit, Unzuverlässigkeit, Unpünktlichkeit

Mein größter Fehler: Kann nicht nein sagen

Mein Lebensmotto: Es geht nirgends so zu wie auf der Welt.

Seine Bücher:

GEDICHTE AUS DEM ULMER WINKEL, mit 10 Autoren; herausgegeben von M. Enderle,
159 Seiten, Gerhard Hess Verlag. 2010, Euro 14,80

LIEBE, KNEIPE UND NATUR, Gedichteband von M. Enderle & R.F. Kuttler, 90 Seiten, Wiesenburg-Verlag, 2009, Euro 11,90

GEDICHTE AUS DEM DONAUTAL, Lyrikband, 90 Seiten, Wiesenburg-Verlag, 2. Auflage, 2008, Euro 14,80

NACHTWANDERER, Naturkrimi, 277 Seiten, Gmeiner-Verlag, 2. Auflage 2006, Euro 4,90 (Restverkauf!)

DIE PILZFLORA DES ULMER RAUMES, 521 Seiten, 2004, Südd. Verlagsgesell., Euro 34,90

PILZE AUF HOLZ, Kosmos-Bestimmungsführer, 128 Seiten, Franckhsche Verlagshandlung, Stuttgart, 1980, Euro 9,–

POLYPORALES, PORIALES, INOCYBEN, PYRENOMYCETEN, Ulmer Pilzflora 1979-83, ca. 200 S., Euro 24,–

Näheres zu den Büchern siehe  www.manfred-enderle.de

eMail: manfred.enderle@gmx.de

Seine Linkempfehlung: www.evelyne-kern.de

Profil Stand: August 2018

© Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert noch gedruckt werden.