Kislig, Peter

Ganz Privat…

Peter Kislig_400Peter Kislig, geboren 1941 in der Schweiz ist Innengestalter. In einem alten Dorfteil seiner Gemeinde hat er mehrere baufällige Häuser mit antiken Baumaterialien wieder neu aufgebaut. Zurzeit arbeitet er an einem Roman und ergreifenden Tiergeschichten. Erschienen sind von ihm Gedichte in einer Anthologie und das Kinderbuch „Nino der kleine Rabe“.

Persönliches:

Meine Lieblingsmaler: Paul Klee, Vincent van Gogh

Meine Lieblingsbücher: Russische Literatur

Ich lese zur Zeit: Robert Walser. Sein Leben in Bildern und Texten

Mein Lieblingskomponist: Ludwig van Beethoven

Nachfolgendes künstlerisches Ereignis halte ich für Bedeutungsvoll: Verhüllungen von Christo

Dies natürliche Gabe möchte ich besitzen: Fremdsprachen leichter zu lernen

Mein Hauptcharakterzug ist: Ich bin schwer aus der Ruhe zu bringen

Mit dieser Person würde ich gerne einmal diskutieren: Michail Gorbatschow, Barack Obama

Diese Person(en) bewundere ich: Leute, die sich für Tiere und Umwelt einsetzen

Vollkommenes Glück bedeutet für mich: In Ruhe lesen und schreiben zu können

Unglück bedeutet für mich: ein Stein auf dem Weg des Lebens

Da würde ich gerne leben: mir gefällt, wo ich bin

Mein Lieblingsessen: was frisch vom eigenen Garten kommt

Mein schönstes Erlebnis: Lesen vor dem Kamin, zu meiner Seite der…

Was ich liebe: … Hund und auf dem Schoss die Katze

Was ich verabscheue: Tierquälerei

Mein größter Fehler: nicht Nein sagen zu können

Diese Fehler würde ich verzeihen: fast alle

Das ist noch geplant: ein Roman und Tiergeschichten

Mein Lebensmotto: leben und leben lassen

Seine Linkempfehlungen:

www.verlag-kern.de

www.kislig-design.ch

Seine Bücher:

Flüchtige Nähe – Die Geschichte einer Nacht und andere Erzählungen

Umschlag_Fluechtige_Naehe.inddKurzgeschichten

ISBN 978-3-939478-256

Autor: Peter Kislig

Verlag und Herstellung: Verlag Kern, Bayreuth

1. Auflage, Dezember 2010
Hardcover, 140 Seiten/ Sprache Deutsch

Preis: 17,90 EUR  Zum Bestellshop>>

Aus dunklen, unbekannten Tiefen kämpfte sich durch dichte Schwaden, zuerst zaghaft sich erhebend, dann alle Fesseln zerreissend, ein jubelndes «Sie kommt, sie kommt» in schwindelerregende Höhen, bis eine verborgene Gegenseite das Hochgefühl mit schweren Seilen wieder in die Tiefe zog…“

Flüchtige Nähe” ist eine der sechs wunderbaren Erzählungen des Schweizer Autors Peter Kislig, die eigentlich viel mehr als nur Geschichten sind. Die flüssige, wunderbare Sprache des Autors lässt den Wunsch, weiter zu lesen, sehr deutlich werden. Man fühlt sich in die Geschichten hineingezogen und vermag es kaum, aus ihrem Bann zu entfliehen. Mit weichen, klugen Worten schreibt der Autor über flüchtige Begegnungen, die Schwäche der Menschen, die Empfindsamkeit der Seele und über die Erkenntnis, dass in jedem Menschen etwas Einzigartiges verborgen ist.  Ein Buch, das in die Seele dringt und zum Nachdenken anregt..

Zwischenablage01

Nino, der kleine Rabe
Autoren: Peter Kislig, Sophie Brandes
ISBN Buch: 9783862372577
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Projekt-Verlag, Halle
Ausstattung: Hardcover
Masse (Länge x Breite): 28 x 20,5 cm
Seiten: 22
Sprache: DeutschInhalt: Felix, der Vater Rabe, schon immer etwas anders als alle anderen, nistet mit seiner Frau Maria auf der Marienkirche. Eines Tages schlüpfen zuerst zwei Junge aus, aber der kleine Nino hebt das Köpfchen nur kurz aus der aufgebrochenen Schale und zieht sich gleich wieder in diese zurück.
Als die Kleinen größer werden und Mutter und Vater kaum mehr genügend Futter herbeischaffen können, fliegen die Geschwister aus. Nur Nino fürchtet sich, in die Tiefe zu segeln. Er möchte, dass ihm beim ersten Flugversuch niemand zusieht! Eltern und Geschwister fliegen weg, verstecken sich aber hinter einem Hausgiebel. Als sich Nino zu weit nach vorne beugt, stürzt er senkrecht in die Tiefe. Die Familie erschrickt und denkt: „Er stürzt in den Tod!“ Da erinnert sich der kleine Nino an die Worte seiner Mutter: „Bei Gefahr nur die Flügel ausbreiten und alles wird gut gehen.“
Seine Linkempfehlungen:
www.schweizer-autoren.ch www.kislig-design.ch www.verlag-kern.de
Profil Stand: April 2013
© Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert noch gedruckt werden.